Goldmedaille für Imker aus Hart

Bei der im Herbst 2017 vom Landesverband für Bienenzucht ausgeschriebenen Honigprämierung beteiligten sich auch zwei Imker des Bienenzuchtvereines Hart – der Obmann Andreas Klingenschmied und der Schriftführer Josef Kainzner.

 

Beide konnten bei diesem Bewerb, wo besonderes Augenmerk auf Qualität gelegt wird, eine Goldmedaille erringen.

Untersucht wird auf Wassergehalt, elektrische Leitfähigkeit (Wald oder Blütenhonig), HMF – Wert (eventuelle Schädigung durch zu starkes Erwärmen), Geruch, Geschmack, Aufmachung (Etikette laut Vorschrift) und vor allem Sauberkeit.

Der Honig in Hart ist also, sofern nicht vom Imker Fehler gemacht werden, von bester Qualität. –   Kein Wunder bei dieser tollen Umgebung!

Danke bei dieser Gelegenheit allen Bauern, die maßgeblich für diese naturbelassene Landschaft verantwortlich sind, aber auch allen Hobbygärtnern, dass sie es mit den Unkrautbekämpfungsmitteln nicht übertreiben!

Wahl des Bgm-Stellvertreters

Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats am 2. Oktober 2017 wurde der Bürgermeister-Stellvertreter (Vizebürgermeister) aus der Mitte des Gemeinderats gewählt.

Wahlvorschläge der Gemeinderatsparteien
Harter Bürgerliste für Fortschritt und Zukunft: Daniel Schweinberger
Für Hart: –

Ergebnis der Abstimmung
Abgegebene Stimmen: 13
Gültige Stimmen: 8 (für Daniel Schweinberger)
Ungültige Stimmen: 5

Somit ist Daniel Schweinberger als Bürgermeister-Stv. gewählt.

Amtliches Ergebnis BGM-Wahl

Hier das amtliche Endergebnis der Bürgermeisterwahl am 24. September 2017:

Abgegebene Stimmen insgesamt: 885
Gültige Stimmen insgesamt: 884
Ungültige Stimmen insgesamt: 1

Johann Flörl: 608 Stimmen
Gerhard Gruber: 276 Stimmen

Somit ist Johann Flörl neuer Bürgermeister von Hart im Zillertal

Erntedank

Für das Erntedankfest am 17.09.2017 hat die Landjugend Hart wieder eine wunderschöne Erntedankkrone gebunden. Ich bedanke mich für den schönen Beitrag und euren Einsatz bei Festen und Feierlichkeiten in unserer Gemeinde.

Der Bürgermeisterstellvertreter

JOHANN FLÖRL

Staatsmeisterschaften 2017

Am 13. August 2017 fanden wieder die Staatsmeisterschaften der Ranggler auf dem Sportplatz bei uns in Hart statt.

Ich darf dem Rangglerverein zu dieser gelungenen Veranstaltung gratulieren und bin froh, dass ihr euch bei uns „heimisch“ fühlt.

Der Bürgermeisterstellvertreter

Johann Flörl

Sommerbetreuung

Die Sommerbetreuung in unserem Kindergarten und in der Kinderkrippe ist mittlerweile voll im Gange. Zu Anfang hat unser Bürgermeisterstellvertreter Johann Flörl einige neue Spielsachen organisiert. Das Planschbecken und der Sandkasten, den  unser Waldaufseher Michael Widner gebaut hat, sind an den heißen Sommertagen besonders beliebt bei den Kindern. Außerdem konnte durch die 2 neue Hasen von Johann Flörl unser „Kleintierzoo“ erweitert werden, wir haben nun insgesamt 4 Hasen und 2 Meerschweinchen, die unsere Kindergarten- und Kinderkrippenkinder liebevoll betreuen.

Bgm.Stv. Johann Flörl wünscht den Kindern noch weiterhin viel Freude und Spaß im Kindergarten und in der Kinderkrippe.

 

Neophyten Sammelaktion

Am Samstag, den 01.07.2017, machten sich die Freiwilligen Helfer der Gemeinde Hart im Zillertal auf, um den Neophyten den Kampf anzusagen.

Es nahmen ca. 30 fleißige Helfer an der Sammelaktion teil und sammelten eifrig den ganzen Vormittag, anschließend lud die Gemeinde als Dank zum Mittagessen ein.

Der Bürgermeisterstellvertreter Johann Flörl bedankt sich auf diesem Weg noch einmal bei den freiwilligen Helfern für die Beteiligung an der Aktion.

Antrag auf Ausstellung einer Wahlkarte – Bürgermeisterwahl 2017

Am Sonntag, den 24. September 2017 finden in der Gemeinde Hart im Zillertal Neuwahlen für das Amt des Bürgermeisters statt. Falls Sie am Wahltag das Wahllokal nicht persönlich aufsuchen können,  können Sie unter www.wahlkartenantrag.at eine Wahlkarte anfordern.

Alternativ können Sie im Gemeindeamt Hart (Mo – Fr, zu den Amtszeiten) persönlich eine Wahlkarte beantragen (Die Möglichkeit der telefonischen Beantragung besteht ausdrücklich NICHT).

Wahlkarten können ab sofort bis zum 20. September 2017 (24 Uhr) beantragt werden. ACHTUNG: Die Wahlkarte muss zeitgerecht an die Gemeinde rückübermittelt werden!