NEU: Gemeindeinfos direkt auf WhatsApp

Ab sofort bieten wir einen neuen Service in der Gemeinde Hart im Zillertal an: Alle Interessierten können sich ab sofort auf der Gemeindewebsite www.gemeinde-hart.com (in der rechten Seitenleiste) mit ihrer Handynummer registrieren, um künftig sog. Push-Benachrichtigungen direkt auf ihr Smartphone zu bekommen.

Dabei handelt es sich vorwiegend um wichtige Gemeindeinformationen: So wollen wir künftig über diesen Dienst Baustellen oder Straßensperren, Sicherheits-, Wetterwarnungen, Veranstaltungen oder neue Angebote der Gemeinde Hart kundmachen. Praktisch: Der Benachrichtigungsdienst funktioniert ohne die (oft lästigen) Gruppenantworten der anderen Empfänger, es werden wirklich nur die Meldungen der Gemeinde Hart zugestellt.

Thema Datenschutz? Wir verwenden eure Daten ausschließlich zur Zusendung der oben genannten Informationen (via WhatsApp-Nachrichtendienst) und geben diese Daten nicht an Dritte weiter.

Abmeldung: Selbstverständlich könnt ihr euch jederzeit von diesem Dienst auch wieder abmelden. Schickt einfach eine WhatsApp mit dem Inhalt „STOPP“ an die Nummer +43 676 455 75 41. Auch eine telefonische Abmeldung vom Dienst im Gemeindeamt ist jederzeit möglich …

Wir hoffen, wir können euch damit in Zukunft noch besser und schneller über die Geschehnisse und Aktivitäten in unserer Gemeinde informieren.

 

ANMELDUNG ZUM DIENST

    Ergebnis Landtagswahl 2018

    Hier das amtliche Wahlergebnis zur Tiroler Landtagswahl am 25. Februar 2018 in der Gemeinde Hart im Zillertal:

    Wahlberechtigte = 1.187
    Abgegebene Stimmen = 679 (57,20 % Wahlbeteiligung)
    Gültige Stimmen = 675

    ERGEBNIS in Prozent
    VP TIROL = 63,56%
    SPÖ = 8,44%
    GRÜNE = 5,78%
    FPÖ = 14,67%
    FRITZ = 3,56%
    NEOS = 3,11%
    FAMILY = 0,89%

    weitere Details (Zuwächse, Verluste, Vorzugsstimmen) für unsere Gemeinde auf https://wahlen.tirol.gv.at/landtagswahl_2018/gemeinden/hart_im_zillertal.html

     

    Der Wahlleiter
    Bgm. Hans Flörl

    Wahl des Bgm-Stellvertreters

    Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats am 2. Oktober 2017 wurde der Bürgermeister-Stellvertreter (Vizebürgermeister) aus der Mitte des Gemeinderats gewählt.

    Wahlvorschläge der Gemeinderatsparteien
    Harter Bürgerliste für Fortschritt und Zukunft: Daniel Schweinberger
    Für Hart: –

    Ergebnis der Abstimmung
    Abgegebene Stimmen: 13
    Gültige Stimmen: 8 (für Daniel Schweinberger)
    Ungültige Stimmen: 5

    Somit ist Daniel Schweinberger als Bürgermeister-Stv. gewählt.

    Amtliches Ergebnis BGM-Wahl

    Hier das amtliche Endergebnis der Bürgermeisterwahl am 24. September 2017:

    Abgegebene Stimmen insgesamt: 885
    Gültige Stimmen insgesamt: 884
    Ungültige Stimmen insgesamt: 1

    Johann Flörl: 608 Stimmen
    Gerhard Gruber: 276 Stimmen

    Somit ist Johann Flörl neuer Bürgermeister von Hart im Zillertal

    Bgm. Alois Eberharter ist verstorben

    Traurig müssen wir bekanntgeben, dass unser langjähriger Bürgermeister und Ehrenbürger von Hart im Zillertal, Alois Eberharter, am 13. April 2017 nach längerer Krankheit verstorben ist. Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden seiner Frau Margit und seinen geliebten Kindern, Enkel und allen weiteren Angehörigen.

    Der Gemeinderat, die Angestellten, Lehrkörper und Vereine der Gemeinde Hart im Zillertal

    Der Auferstehungsgottesdienst findet am Montag, den 17. April 2017, ab 13:00 Uhr in der Pfarrkirche Hart statt.
    Achtung: Aufgrund der Verkehrssituation im Bereich Kirche / Gemeindeamt, bitten wir, Autos möglichst bereits in Niederhart zu parken. Von dort aus bitte zu Fuß bzw. mit dafür eigens eingerichteten Shuttle-Bussen zur Pfarrkirche Hart – Vielen Dank!

    Wir gedenken seiner bei der Karfreitagsliturgie um 19:30 Uhr, am Karsamstag um 21:00 Uhr bei der Auferstehungsfeier und beten den Seelenrosenkranz am Ostersonntag um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche.

    Anstelle von Blumen und Kränzen bitten wir um eine Spende für
    „Zillertaler helfen Zillertalern“ (AT04 3624 1000 0005 7570, Kennwort: Alois Eberharter)
    oder für die Sozialhilfe Hart (AT39 3624 0000 3007 5535, Kennwort: Alois Eberharter)

    zum Kondulenzbuch 

    Haben Sie Liedtexthefte oder selbst bespielte Kassetten?

    Das Tiroler Volksliedarchiv, dessen Eigentümer das Land Tirol ist, sammelt seit über 110 Jahren das Lied- und Musiziergut der Tiroler Bevölkerung, um es für künftige Generationen zu bewahren, aber auch, um es Interessenten zugänglich zu machen.

    Besonders wertvoll sind für uns handschriftliche Aufzeichnungen – Liederhefte, -bücher, -zettel; mit und ohen Noten; Kurrent- oder lateinische Schrift – sowie selbst bespielte oder besungene Kassetten. Sie geben nämlich Auskunft darüber, was hierzulande gesungen oder musiziert wurde und wird.

    Wir wären sehr dankbar, wenn Sie uns solche Unterlagen im Original oder als Kopie schicken würden! Kopier- und Versandkosten (auch portofreier Versand ist möglich) werden selbstverständlich ersetzt. Jeder Einsender erhält außerdem eine CD oder ein Notenheft aus unserem Sortiment als Dankeschön (siehe unter www.volkslied.at/verlag oder auf Wunsch Zusendung unseres Prospektes per Post)! Es ist wichtig, dass regionales Kulturgut nicht verloren geht und dabei sind wir auf Ihre freundliche Mithilfe angewiesen!

    Tiroler Volksliedarchiv / Tiroler Landesmuseen-Betriebsges.m.b.H.
    & Verein Tiroler Volksliedwerk
    Feldstraße 11a
    6020 Innsbruck
    Tel. 0512 / 59 4 89-125
    Fax DW -127
    www.volkslied.at
    volksliedarchiv@tiroler-landesmuseen.at

    Geburtstagsfeier von Ehrenbürger Johann Haun

    Am 30. Mai 2016 feierte unser Ehrenbürger und Alt-Bgm. Johann Haun seinen 80. Geburtstag. Am Sonntag darauf lud er die Vertreter der Gemeinde sowie zahlreiche Vereine und Institutionen aus Hart im Zillertal zu seiner Geburtstagsfeier im Gasthof Hamberg ein … Hier ein paar Bilder der festlichen Feier …

    Die digitale Amtstafel ist online …

    Ab sofort erhalten Sie an dieser Stelle Informationen über das Gemeindegeschehen in Hart im Zillertal, können verschiedene Verordnungen downloaden oder sich über bevorstehende Veranstaltungen informieren. Anm.: Diese Seite wird in den nächsten Tagen und Wochen nach und nach mit Inhalten befüllt, es lohnt sich also, wieder vorbeizuschauen …